Wo kann ich eine Pole kaufen und worauf muss ich achten?

Es ist so weit – Du möchtest endlich deine erste Pole kaufen! Gratulation!
Aber du weißt eigentlich gar nicht wo du eine herbekommst und auf was du dabei achten sollst?
Wir versuchen dir ein paar Haltepunkte zu geben.

Möglichkeiten

Online/Shops
Ganz klassisch kannst du deine Pole in einem Online-Shop kaufen.
Die bekanntesten deutschsprachigen Onlineshops sind polestore.at, poleshop.at und polesportshop.de.

willhaben
Auf willhaben gibt es immer mal wieder super Schnäppchen für gebrauchte Poles. Natürlich musst du dabei auch immer gut aufpassen bzgl Mängel wie Kratzer oder ein kaputtes Lager/Gewinde.
Frag den Besitzer am Besten auch wie alt die Stange schon ist und lass sie dir vorführen. Um ganz sicher zu gehen schadet es sicher nicht, wenn du sie vorort auch einmal kurz testen kannst.

Static vs. Spinning

Wie du vielleicht schon weißt gibt es bei den Poles unterschiedliche Ausführungen. Es gibt Static Poles und Spinning Poles.
Wie die Namen schon sagen ist eine Static Pole eine statische Stange und eine Spinning Pole kann man vom statischen Zustand in einen um sich selbst drehenden Zustand switchen.
Für pure Anfänger ist zum Üben daheim eine Static schon sinnvoll – zumal sie auch weniger kostet als eine drehende Variante. Doch bist du dem Pole-Fieber verfallen und möchtest auf alle Fälle diesen Sport längere Zeit ausführen, rate ich gleich dazu ein bisschen tiefer ins Geldtäschchen zu greifen und gleich eine Spinning Pole anzuschaffen! Denn früher oder später willst du auf jeden Fall auch drehende Figuren machen.

40/42 mm vs. 45 mm

Damit man noch nicht genug Qual hat mit den Entscheidungen gibts auch noch unterschiedliche Stangendurchmesser.
Die gängiste Variante ist hierbei die mit 45 mm. Sie ist für Anfänger am Besten geeignet; diesen Durchmesser findest du wohl auch überwiegend in allen Pole Studios.
Hast du jedoch relativ kleine Hände macht eine 40 mm oder 42 mm durchaus schon als Anfänger Sinn.
Am Besten probierst du es mal in deinem Studio aus, wie du dich mit einer 45 mm fühlst! Manchmal haben die Studios neben den 45 mm auch ein paar 40/42 mm aufgestellt.

Übrigens gibts auch 50 mm – Ich weiß nicht genau, ob jemand diesen Stangendurchmesser bevorzugt, aber ich glaube dieser Durchmesser verschwindet langsam von der Bildoberfläche oder?

Die Marken

Weiter gehts. Ja, es ist wahr – es gibt Marken bei den Poles.
Die gängigste (und wohl auch bekannteste) ist hierbei die „X-Pole“. Sehr viele Studios sind damit ausgestattet und diese Marke ist auf alle Fälle zu empfehlen.
Bei X-Pole nennt man die statische Variante „Sport“ und die spinning Variante heißt „X-Pert“.

Eine weitere Marke, die sich mittlerweile auch in Österreich etabliert hat, ist „Lupit Pole“. Wenn ich mich nicht ganz irre hat Lupit Pole keine statischen Poles, sondern gleich die Spinning Variante.
Lupit Pole ist etwas teurer als X-Pole und gebrauchte Stangen findet man auf willhaben eigentlich noch nicht/kaum.

Verlängerungen/Extensions

Beide Marken bieten eine „Standard“-Variante.
Eine Standard Ausstattung von X-Pole geht von 2235 mm bis 2745 mm.
Eine Standard Ausstattung von Lupit Pole geht von 2100 mm bis zu 2800 mm.

Wenn du eine Höhere (oder Niedrigere?) Raumhöhe brauchst, musst du darauf achten auch die nötigen Verlängerungen/Extensions zu checken, damit du dann die Stange auch ideal in deinem Raum aufstellen kannst.
Bei deiner X-Pole brauchst du zu deinen Extensions auch noch Zwischenstücke – die sogenannten „X-Joints“.

Welche Variante bevorzugst du? Oder bist du immer noch verwirrt von den vielen Varianten?